Moda Italia in Baden

Warum hängt in Kurorten bzw. Kleinstädten mit Casino eigentlich so ein vernachlässigter Snobismus in der Luft? Ein distanziertes “Wir brauchen euch nicht, ABER ihr könntet euch schon ein wenig dankbarer zeigen. Noch mehr Geld verspielen und noch mehr Bandscheibenvorfälle bei uns auskurieren.” Wir überlegten eh, ob wir in eine Runde Roulette oder in eine Lymphdrainage investieren, entschieden uns dann aber doch nur für zwei Eis vom Eispeter und eineinhalb Biere im Dobelhoffpark.

Und an diesem Schaufenster rannten wir dann eben auch noch vorbei. Drei behütete und drei kopflose Schaufensterpuppen im Safarilook, daneben ein von Pflanzen überwuchertes Vincent-Gallo-Poster. Und während wir diesen Anblick erstmal prozessierten, verriet uns der kleine grüne Sticker auf der Scheibe ein weiteres erwähnenswertes Detail: Die Auslage ist (oder war) beim Wettbewerb der schönsten Schaufenster der Stadt zugelassen.  I love Baden.

(Gesehen: Rathausstraße, Baden, Lower Austria)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.