Babykleidung an Mamas

Ich weiß nicht genau warum, aber ich hatte schon immer einen Soft Spot für Daniela Katzenberger.  Bereits Ende der 2000er – damals noch augenbrauenabrasiert und leicht sozialphobisch unterwegs auf der Jagd nach Modeljobs in Amerika – war sie mir irgendwie verständlich. Dem üblichen TV-Schicksal, der Verheizung bis zur Unkenntlichkeit, scheinbar entkommen, zieht sie bis heute ihr Ding durch, und als hätte FB davon gewusst, wie semi-amikal ich noch zu ihr stehe, landeten jetzt ihre News via Sponsored Post in meiner Timeline:

Daniela macht Werbung für eine Firma, die nicht nur Babyklamotten für Babys, sondern auch – jetzt kommt’s – Babykleidung für Mamas produziert.

Manchmal bleibt im Leben nichts mehr zu sagen, außer: “Und hier ist die ganze Kollektion.”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.